Success Stories Mountain View

Quiply. Für gut verbunden

Success Stories
unserer Kunden

Quiply Mitarbeiter-App Mockups 6 liegender Smartphones

Eure #1 Mitarbeiter-App

einfach ・sicher ・kommunikationsstark

Success Stories01

Quiply ist bei über 200 Kund:innen im Einsatz. Mit mehr als 50.000 Nutzer:innen treibt Quiply die interne Kommunikation in Unternehmen an. Lest hier die Erfolgsgeschichten unserer Kund:innen, die schon gut verbunden sind. Was haben sie mit einer Mitarbeiter-App erreicht und welche Use Cases gibt es?

Success Stories von Quiply

F allg f 000414 01 4 f5162c6e

Schnelle Kommunikation in der Industrie

Das Traditionsunternehmen Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG beschäftigt über 4500 Mitarbeitende an 22 Standorten weltweit. Mit Einführung einer Mitarbeiter-App wollte das Familienunternehmen alle Mitarbeiter erreichen, egal ob gewerblich oder kaufmännisch und das Schwarze Brett für die Mitarbeiterkommunikation ersetzen. Was sich sonst noch durch die Einführung von Quiply verbessert hat, lesen Sie hier in der Success Story.

Webimage 20622 A4 F 8845 4 EE1 B1 D229 CA577 EF37 D

Wie Quiply eine ganze Ortsgemeinde verbindet

Die Andermatt Swiss Alps Gruppe ist Projekt- und Bauentwickler, betreibt verschiedenste Einrichtungen und beschäftigt in der Hochsaison über 1’000 Mitarbeitende aus 45 Nationalitäten, darunter auch viele Saisonkräfte. Sehr viele Mitarbeitende sind mobil und in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig, was die Vernetzung mit allen verkomplizierte. Seit der Einführung der Mitarbeiter-App von Quiply im Jahr 2018 konnte die Andermatt SwissAlps Gruppe ihre maßgeblich interne Kommunikation verbessern. Welche konkreten Ziele der Kunde erreicht hat, lesen Sie in der Erfolgsstory.

Huettenhospital 3458

Mehr Effizienz im Krankenhaus

Im Hüttenhospital kümmert sich ein Team aus über 300 Mitarbeitenden um die gesundheitlichen Bedürfnisse älterer Menschen. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die ihnen anvertrauten Patient:innen und deren Angehörige. Seit sie die Mitarbeiter-App von Quiply für die interne Kommunikation einsetzen, können alle Mitarbeitende nun ihre Informationen rund um ihre Arbeit schnell erhalten. Die ganze Erfolgsstory lesen Sie hier.

Carolin Klauer
"Dank der App haben wir einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung geschafft. Alles lief reibungslos. Und die interne Kommunikation ist viel besser geworden. Als Familienbetrieb ist der persönliche Bezug zur Führungsebene sehr wichtig, dies konnten wir so auch in Pandemiezeiten aufrecht erhalten. Mit der App haben wir so ein Mittel, echte Wertschätzung auszudrücken."
Carolin Klauer, Teamleitung Onlinemarketing, Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co KG
Alina Kramer Kraft Maschinenbau
„Die App wurde uns empfohlen von einem Unternehmen, die Quiply auch schon einsetzen. Bei unseren Mitarbeitenden kam Quiply super an. (...) Und unsere Ziele für die interne Kommunikation haben wir auf jeden Fall erreicht. Aber Quiply hat noch so viele Möglichkeiten: Wir wollen das ganze Potential in jedem Falle ausschöpfen!"
Alina Kramer, Marketing, G. Kraft Maschinenbau GmbH
Javier Tejero
“Mit unserer Moving-App auf Quiply-Basis veröffentlichen wir interne Stellenausschreibungen und Job Postings direkt und unmittelbar an interessierte Mitarbeiter, unabhängig davon, für welches Tochterunternehmen sie arbeiten. So können wir interessierten Mitarbeitern sehr einfach Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen und sie so viel stärker an unser Unternehmen binden.”
Javier Tejero, Human Resources Director, Meliá Hotels International
Annika Rusert
"Im Intranet dauerte es lange, Inhalte zu veröffentlichen. In der Quiply-App ist dies schneller möglich. Sie ist am besten für unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Teilzeitkräfte können nun auch von Zuhause aus nachschauen, was sich verändert hat." Zu Vereinfachungen mit den Quiply Formularen: "Das ist der beste Prozess überhaupt!"
Annika Rusert, Ass. Geschäftsführung, Hüttenhospital in Dortmund
Gaby Baumann Aareha Leitung Personal
„Vom ersten Tag an hat Quiply die Kommunikation für uns enorm erleichtert. Und auch nach über einem Jahr sind wir nach wie vor begeistert von der App und können diese sehr weiterempfehlen. Und: Es ist wirklich toll zu sehen, dass Kundenfeedback ernst genommen wird und dieses auch umgesetzt wird.“
Gaby Baumann, Leiterin Personal, aarReha Schinznach
Tobias Diener
“Mit der Mitarbeiter-App von Quiply können wir einfach und effizient sicherstellen, dass alle unsere Mitarbeiter über alle Bereiche und Abteilungen hinweg mit den für ihren Job relevanten Informationen stets versorgt sind.”
Tobias Diener, Direktor, Zollinger Stiftung (Pflegezentrum & Spitex)
Philipp Ostermann
„Ob eine Mitarbeiter-App die Mitarbeiterbindung verstärkt hat? Eindeutig! Die Kommentare in unserer App sind freundlich, da ist eine höhere Wertschätzung füreinander entstanden. Ich habe gespürt: Da passiert etwas.“
Philipp R. Ostermann, Geschäftsführer, VidoMed Gesellschaft für ganzheitliche Pflege mbH
Tannenwald von oben Teaser Image

Wollt Ihr auch Erfolgsgeschichten schreiben?

Vereinbart noch heute eine Demo

Weitere Case Studies

Quiply Mitarbeiter-App Case Study Industrie

Case Study: Interne Kommunikation in der Industrie

3 Industrieunternehmen von 180 bis 4.500 Mitarbeitende, die schon über 1 Jahr Quiply nutzen, berichten, wie die interne Kommunikation mit einer Mitarbeiter-App bei Ihnen eine neue Stufe erklommen hat. Jetzt kostenlos runterladen!

Quiply Case Study Mitarbeiterbindung in Gesundheit und Pflege

Case Study: Mitarbeiterbindung verbessern

Kommunikation in der Pflege bedeutet am Anfang Schutz von Patientendaten und Einhaltung der DS-GVO. Erfahrt in unseren ausführlichen Case Study, wie Ihr zusätzlich Eure Mitarbeitenden richtig wertschätzt und an den Betrieb bindet. Wir haben 4 Unternehmen aus der Pflege- und Gesundheitsbranche gebeten, Ihre Erfahrungen auf die menschlichen Faktoren darzulegen. Mit vielen Tipps für den Alltag mit Mitarbeiter-App.

Quiply Case Study Julabo interne Kommunikation verbessern

Case Study: Interne Kommunikation bei Julabo

In unserer Case Study mit dem Hidden Champion Julabo, einem Temperierspezialisten mit 500 Mitarbeitenden aus dem schönen Schwarzwald, erfahrt Ihr, wie eine Mitarbeiter-App die interne Kommunikation in nur zwei Wochen radikal umgekrempelt hat. Diese Case Study beschreibt die grundsätzlichen Erwägungen bei Einführung einer App.